Praxis für traditionelle Chinesische Medizin

Evelyn Birkenfeld-Du, Heilpraktikerin

Evelyn Birkenfeld-Du, Heilpraktikerin         

Wilhelmshöher Allee 274

34131 Kassel

Tel.: 0561-31747696

E-Mail: evelyn.du@gmx.net



In Kooperation mit Vera Lehmann, Praxis für Physiotherapie, Körperarbeit und Qi Gong Yangsheng

Wilhelmshöher Allee 274, 34131 Kassel, Telefon: 0561-31747698  https://www.ruhe-bewegung.de


_________________________________________________________________________________________


In meiner Praxis biete ich folgende Therapieverfahren an:

- Akupunktur und Ohrakupunktur

- Chinesische Arzneimitteltherapie 

- Ausleitungsverfahren aus der TCM, insbesondere das Schröpfen und Guasha

- Qigong, Gruppen- oder Einzelunterricht 

- TCM-Ernährungsberatung

- Bachblütentherapie




Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der menschliche Organismus als ein kleiner Kosmos in Harmonie mit der Natur und dem Weltall angesehen. Als ganzheitliche Medizin werden daher sämtliche Organfunktionen des Menschen in Beziehung zueinander und in Beziehung zu den örtlichen, jahreszeitlichen und klimatischen Bedingungen begriffen.  

In der Geschichte der Traditionellen Chinesischen Medizin, die mehr als 2000 Jahre zurückreicht, haben sich Therapiemethoden im Laufe der Zeit zwar etwas geändert, Akupunkturnadeln sind feiner, die Behandlung ist hygienischer geworden, Heilkräuter unterlaufen strengen Prüfungen auf Rückstände und Giftstoffe. Die Anwendung in der jeweiligen Therapie richtet sich jedoch heute weitgehend immer noch nach den Gesetzmäßigkeiten, die schon vor langer Zeit durch Überlieferung festgelegt worden sind.  

So verfügten damalige Gelehrten über das Wissen von der Existenz der Meridiane, durch die das Qi, unsere Lebensenergie, den gesamten Körper durchfließt. Sie setzten Nadeln, um blockierte Meridiane wieder durchgängig zu machen und verhalfen dem Körper zur ursprünglichen Balance zwischen Yin und Yang zurückzufinden.   Sie waren kundig in der Pflanzenheilkunde, ordneten die Pflanzen entsprechend ihres Geschmackes und ihres Temperaturverhaltens und verfassten Rezepte, die bis in die heutige Zeit Anwendung finden. 

Einer der Grundlagenklassiker der Chinesischen Medizin, das Huang Di Neijing, "Die innere Heilkunde des Gelben Kaisers" umfasst eine Sammlung von 18 Bänden mit insgesamt 162 Kapiteln. Die Entstehung dieser umfassenden Sammlung wird in die Zeit zwischen 200 v. Chr. bis 200 n. Chr. datiert. In den frühen Schriften unterhält sich der Gelbe Kaiser mit dem Hofarzt Qi Bo über das Verhältnis der Menschen zur Natur, über die fünf Wandlungsphasen der Naturelemente (Holz/Frühling, Feuer/Sommer, Erde/Spätsommer, Metall/Herbst, (Wasser/Winter), die heilkundliche Bedeutung von Yin und Yang und über die Entstehung und die Heilung von Krankheiten.  

Ebenfalls in dieser Zeit entstanden Schriften über Pflanzenheilkunde. Ein großes Glück ist es, dass ein Großteil von Rezeptsammlungen durch schriftliche Überlieferung uns bis heute erhalten geblieben ist. Viele Rezepte, wie z.B. die von dem berühmten chinesischen Arzt Zhang Zhong Jing, der zwischen ca.150-219 n.Chr. lebte und u.a. die Werke Shang Han Lun 伤寒论 (Abhandlung über Kälte-Schädigung) und Jin Gui Yao Lüe 金贵要略  (Das Wichtigste aus der Goldenen Truhe) verfasste, sind bis zur Gegenwart noch anwendbar. Im Studium der Traditionellen Chinesischen Medizin sind die klassischen Schriften bis heute ein wichtiger unverzichtbarer Bestandteil. 





 Akupunktur Chinesische Medizin Guasha Schröpfen Kräutertherapie Chinesische Arzneimitteltherapie TCM Traditionelle Chinesische Medizin  Akupunktur Chinesische Medizin Guasha Schröpfen Chinesische Arzneimitteltherapie Chinesische Kräutertherapie Qigong Acht Brokate Sechs heilende Laute Qigong TCM Guasha Schröpfen Akupunktur Chinesische Medizin TCM  


E-Mail
Anruf
Karte
Infos